Inhalt
RAW TOUCH

Aller guten Trends sind drei (vorerst)

16. Mai 2022, Maxfive

Was uns im Retail in den nächsten Jahren sicherlich begleiten wird

Thema:

Automatisierung
IOT
KI
Nachhaltigkeit
Personalisierung
Retail
Trends

Der Handel ist in ständiger Bewegung und wird (insbesondere) durch technologische Innovationen gehörig aufgewirbelt. Dazu kommen internationale Ereignisse wie die Pandemie und der Ukraine Krieg, die uns aufgezeigt haben, dass Dinge, die wir bisher für selbstverständlich oder unmöglich hielten, es doch nicht sind.

 

Drei der wichtigsten Trends im Retail-Segment, die uns in den nächsten Jahren jedoch mit Sicherheit begleiten werden, stellen wir euch an dieser Stelle kurz vor.

01
Nachhaltigkeit. Mit Abstand.

Ganz oben steht klar der Fokus auf Nachhaltigkeit und zwar über jede Branche hinweg. Die Ansage der Europäischen Kommission, in den nächsten Jahrzehnten den „Green Deal“ umzusetzen, wird unsere Gesellschaft und die Unternehmen verändern.

Dabei ist vor allem zu beachten, dass Nachhaltigkeit nicht mehr nur bedeutet, keine Plastiksackerl bei der Kassa anzubieten. In Zukunft geht es um klare Herkunftsnachweise und Kennzeichnung der Inhaltsstoffe, Recycling und Retourenmanagement, Umweltschutz, Mitarbeiter:innenbenefits und und und.

Die Menschen haben und werden ihr Einkaufsverhalten dementsprechend anpassen und Marken und Produkte meiden, die das nicht liefern. Nachhaltigkeit wird ganz klar von einem Nice-to-have zu einem Must-have. Und das in einem noch viel größeren Umfang als bisher.

02
Neue Technologien. Online wie offline.

Technologische Innovation bestimmt unsere Zeit und geht mit unglaublicher Geschwindigkeit voran. Die Chancen, die sich daraus ergeben, sind enorm und verändern nicht nur Geschäfte, sondern ganze Geschäftsmodelle.

Die Wettbewerbsvorteile, die man durch neue Tools, Applikationen und Werkzeuge erzielen kann, sind unglaublich vielfältig. Retail muss jede Möglichkeit nutzen, auf diesen Zug aufzuspringen.

Dabei sind vor allem
zwei Dinge zu beachten

Erstens, die internen Systeme bestmöglich durch Automatisierung, KI, IoT, smarte Bestandssysteme, rasche Lieferketten und vieles mehr zu unterstützen. Und zweitens, die Gestaltung eines möglichst attraktiven Einkaufserlebnisses. Sei es unkompliziert und schnell im Online-Bereich oder besonders auffallend und ansprechend im Store selbst. Digitale Assistenten, die richtige Musik, das passende Design, geschmackliche Highlights etc. sind entscheidende Hilfsmittel, um auch in Zukunft am POS zu punkten.

Nicht umsonst beschäftigen wir uns bei MAXFIVE mit den fünf Sinnen. Diese intelligent anzusprechen, das Kundenerlebnis zu steigern und am Ende Online und Offline bestmöglich zu verknüpfen wird die große Herausforderung sein.

03
Individualisierung und Personalisierung. Jedem das Seine.

Wir leben in einer Zeit des Informationsüberflusses und sind es gewohnt, bereits schnellstmöglich zu filtern und versuchen ständig „wichtig“ von „unwichtig“ zu trennen. Nicht nur die Produkte müssen individualisierter und personalisierter werden, das gesamte Angebot muss es auch.

Ebenso bei diesem Trend spielt die Digitalisierung eine wichtige Rolle. Die Werbung und die Online-Kommunikation wird jeweils auf jede und jeden zugeschnitten. Das Einkaufserlebnis im Store muss jedoch stimmig sein und die Kund:innen überzeugen. Neue Technologien und Gadgets wie Augmented oder Virtual Reality, digitale Assistenten unterstützen dabei, gestalten den Einkauf interaktiver und können dabei auf die jeweiligen Wünsche sehr gut eingehen.

 

Entscheidend ist, dass die Kund:innen nicht das Gefühl haben, eine oder einer von vielen zu sein.

Ähnliche Artikel

„Retail-tainment“

Wenn der Einkauf zum Erlebnis wird

Maxfive

RAW TOUCH

It's a game.

Spielen für die Umsatzsteigerung.

Maxfive

RAW TOUCH

We are hiring: Head of Innovation

Lust Visionen in die Realität umzusetzen?

Maxfive

RAW TOUCH

Our vision - our story

Nur wer seinen eigenen Weg geht, wird von niemandem überholt.

Maxfive

RAW TOUCH