Inhalt
RAW TOUCH

MAXimale Möglichkeiten

05. September 2022, Maxfive

Visionsgeist, Kreativität und der Mut für Innovationen als Schlüssel für erfolgreiche Projekte

Thema:

Erlebnis für alle Sinne
innovation
Neudenken
Trendforschung
Tüfteln
uptodate

Maria-Beate Landl liebt den einzigartigen MAX-Vibe an ihrem Job. Als new Head of Innovations ist sie voller Tatendrang und glaubt an die Kraft neuer Möglichkeiten und Lösungen, die einen Einfluss auf das Einkaufserlebnis sowie -verhalten von Menschen haben. Im Gespräch verrät sie, welche spannenden Pläne ihre innovationsstarke Abteilung gerade verfolgt, wie Pilot-Projekte angepackt werden und warum das Shopping der Zukunft ein Erlebnis für alle Sinne werden wird.

Welche Ziele verfolgst du als neue MAX Innovations-Abteilungsleiterin?

Ich möchte MAX Innovations zu einem Ort der Möglichkeiten machen. Wir wollen gemeinsam mit den Handelsfirmen Lösungen entwickeln, die das Erleben am POS auf die nächste Stufe heben. So eine Vision braucht Raum: Raum zum Ausprobieren, Tüfteln, Verwerfen, Neudenken und Umsetzen. MAX Innovations soll solch ein Ort sein.

Suchen, testen und komponieren von Trends? Wie funktioniert das in der Praxis?

Ein Teil unseres Jobs besteht darin, immer up to date zu sein. Wir holen uns Informationen aus Fachzeitschriften, auf Messen, aus Datenbanken und über persönlichen Austausch innerhalb eines branchenübergreifenden Netzwerks. Dann beginnt aber der noch spannendere Teil: aus der Fülle an Möglichkeiten das für uns Relevante herauszufiltern, Use Cases zu sammeln, Konzepte zu entwickeln usw.

An welchen Themenschwerpunkten arbeitet eure Abteilung aktuell?

Aktuell beschäftigen wir uns mit so unterschiedlichen Themen wie Virtual-Reality-Anwendungen für unsere Kolleg:innen auf der Fläche oder der Analyse von Kundenströmen im Store anhand von Bondaten mittels eines speziellen Algorithmus. Parallel arbeiten wir auch daran, unsere Prozesse zu standardisieren und ein neues Zusammenarbeitsmodell in der Abteilung zu etablieren.

Welche konkreten Leistungen bietet ihr an?

Unser Portfolio reicht von Trendscouting, Wettbewerbsanalysen und Bedarfserhebungen über die Selektion von Umsetzungspartnern bis hin zur Implementierung und Evaluierung von Pilot-Projekten und der Begleitung von Roll-Outs. Im Zentrum unseres Handelns stehen dabei immer die Bedürfnisse der Unternehmen – daher ist auch Beratung ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Was macht MAXFIVE für dich einzigartig und besonders?

Dieser besondere Vibe. Von dem Moment an, als ich in der Niederhofstraße 37 zum ersten Mal den Fuß über die Schwelle setzte, wusste ich: Hier möchte ich arbeiten. Es sind aber nicht die Räumlichkeiten, es sind die Menschen, die MAXFIVE zu etwas Besonderem machen. Kreativität und Erfindergeist treffen hier auf jede Menge Erfahrung und Liebe zum Detail. Und alles, was hier passiert, hat einen Impact. Jemand drückt den „On Air“-Knopf und hunderttausende Menschen sind live dabei! Oder: Aus einer Skizze entsteht eine 3-D-Animation, die auf tausenden Screens im ganzen Land zum Leben erwacht …

Welchen Herausforderungen muss sich die Retailbranche deiner Meinung nach aktuell stellen?

Die Pandemie hat gezeigt: Vieles ist digital möglich; gleichzeitig wächst aber die Sehnsucht nach analogen Erlebnissen. Daher glaube ich, dass auch bei fortschreitender Digitalisierung reale Orte bedeutsam bleiben. Ob Supermärkte künftig zu diesen Orten gehören werden, hängt auch davon ab, wie wir diese heute gestalten.

Einkaufen in 20 Jahren – wie stellst du dir die Erlebniswelten in den Stores vor?

Ich stelle mir vor, dass digital und analog sich am POS treffen und Einkaufen nachhaltiger, interessanter, effizienter und einfach cooler wird. Smarte Sensorik und KI sorgen dafür, dass keine Lebensmittel mehr verschwendet werden. Informationen über Produkte, deren Herstellungsbedingungen, CO2-Abdruck, Nährstoffprofil und vieles mehr sind über Augmented-Reality-Anwendungen transparent und easy zugänglich.

Intelligente Technik spielt unsere Kolleg:innen so gut von Routinetätigkeiten frei, dass sie genug Zeit haben, den Einkauf für unsere Kund:innen zum Highlight des Tages zu machen. Der Store der Zukunft kann außerdem ein Ort sein, an dem sowohl innovative Lebensmitteltechnologie als auch lokale Produzent:innen eine Bühne bekommen und wo Produkte mit allen fünf Sinnen erlebbar sind. Ein echter Lebensmittel-Punkt.

Ähnliche Artikel

Retail Robots

Die Vision des automatisierten Handels

Maxfive

RAW TOUCH

Die Zukunft des Einkaufens

BILLA ist Pionier in Österreichs Supermarkt-Landschaft, was Innovation und Digitalisierung angeht.

Maxfive

RAW TOUCH
Michael Tippl auf dem Kopf gestellt

Erfahrung. Emotion. Erfolg.

MAXFIVE sieht die Welt anders. Teilen Sie unsere Sichtweise.

Maxfive

RAW TOUCH
Michel-Édouard Leclerc interviewed by radiomax

Die Marktplätze des 21. Jahrhunderts

Wie sich die französische Einzelhandelskette Leclerc neu erfinden möchte.

Maxfive

RAW TOUCH